Gegen Gewinne ohne Gewissen - Diskussion zum Lieferkettengesetz - ABGESAGT

Der Kolping International Cooperation e.V. und das Kolpingwerk Deutschland laden zu einer Podiumsdiskussion zur Initiative Lieferkettengesetz mit dem Titel "Gegen Gewinne ohne Gewissen hilft nur noch ein gesetzlicher Rahmen" ein.

  • Termin:
    24.04.20 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Zielgruppe:
    Für alle
  • Ort:
    EineWeltHaus (Kleiner Saal 211+212)
    Schwanthalerstr. 80
    80336 München Wo ist das?
    zur Website
  • Veranstalter:
    Kolpingwerk Deutschland

HINWEIS: Die Veranstaltung wurde abgesagt. Aufgrund der aktuellen Lage rund um die COVID19-Pandemie, möchten wir Teilnehmer und Kursleitungen nicht unnötig gefährden. Bereits angemeldete Personen werden gesondert von uns informiert. Die Gesundheit geht momentan vor, deshalb hoffen wir, dass Sie diese Maßnahme nachvollziehen können. Bleiben Sie gesund!

 

Die Initiative Lieferkettengesetz ist ein Zusammenschluss diverser Organisationen mit dem gemeinsamen Ziel für eine Welt einzutreten, in der Unternehmen weltweit Menschenrechte achten und sich für den Schutz unserer Umwelt einsetzen.
Viele Firmen kommen ihrer Verantwortung nicht hinreichend nach.
Daher fordern wir ein Lieferkettengesetz! Unternehmen, die Schäden an Mensch und Umwelt in ihren Lieferketten anrichten oder einfach hinnehmen, müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden.

Rücksichtslose Geschäftspraktiken dürfen sich nicht länger lohnen.
An diesem Abend möchten wir über die Initiative informieren und gemeinsam darüber sprechen,wie wir alle uns gemeinsam für eine gerechtere und umweltfreundlichere Welt stark machen können.

Anmeldung

per Mail an
sigridstapel@kolping.net

oder schriftlich an
Kolping International Cooperation e.V.
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln

« zurück
Schriftgröße
Schriftgröße
Foto: Initiative Lieferkettengesetz

Informationen und Anmeldung

Kolpingwerk Deutschland