Im Sommer

01.07.2024 | Geistlicher Impuls der Kommission Spiritualität

Kennen Sie den Film die Eiskönigin? Dort gibt es einen wunderbaren Schneemann- Olaf. Und er singt ein herrliches Lied über den Sommer, den er so liebt. Schneemann und Sommer passen nicht zusammen? Nicht bei Olaf.

Er liebt den Sommer einfach in seiner ganzen Pracht, denn (so singt er):

Die Hitze und Kälte sind beide extrem,

bring sie zusammen, wo ist das Problem?

Wo viele andere ein nachvollziehbares Problem sehen, lässt sich der kleine Schneemann weiterhin nicht unterkriegen und glaubt fest an seinen Traum.

Aber manchmal da, da

schließe ich einfach meine Augen

und stelle mir vor wie es wohl

wäre, wenn der Sommer käme.

Sommerwind, hüpf' auf der Wiese

wie ein Kind und ich will tun was

der Schnee so tut, im Sommer.

Geht es uns nicht auch so? Wir haben einen Traum und wenn wir die Augen schließen, dann können wir unsere Wünsche ganz genau sehen. Doch allzu oft steht uns die Realität im Wege und so erlauben wir es uns mit der Zeit, immer weniger noch weiter zu träumen.

Olaf hat Glück gehabt. Seine gute Freundin Elsa zaubert ihm mit ihren Fähigkeiten eine ganz persönliche Schneewolke, die immer über ihm schwebt - so dass sein Traum in Erfüllung geht und er den Sommer in all seinen Facetten genießen kann.

Für diesen Sommer wünsche auch ich Ihnen gute Freunde, die Ihnen dabei helfen ihre Träume zu verwirklichen - und bei allem natürlich immer und vor allem Gottes helfende Hand und seinen liebevollen Blick auf uns und unsere Träume. Denn mit meinem Gott ist alles möglich.

Ute Kusterer, Geistliche Leitung der KF Poing
Schriftgröße
Schriftgröße
Bild: Kirstin Wegener, in: Pfarrbriefservice.de