Ein ganz besonderes Fest

28.04.2013 | Kolpingsfamilie St. Theresia feiert 65-jähriges Bestehen

Am Freitag, den 12. April 2013, feierte die Kolpingsfamilie St. Theresia das 65-jährige Gründungsfest.

Die Feier, die im Theatersaal des gleichnamigen Ausbildungshotels an der Hanebergstraße in München stattfand, begann um 17.00 Uhr mit einem Gottesdienst, den Diözesanpräses Msgr. Christoph Huber und der Stadtpfarrer von St. Theresia Pater Elias Haas in Konzelebration feierten. Musikalisch wurde die Eucharistiefeier vom Kolpingchor gestaltet. Der Altarraum war von sechs Bannern bestückt.

Nach dem Gottesdienst wurden die Gäste mit Speisen und Getränken versorgt. Die Mitarbeiter des Ausbildungshotels gaben sich viel Mühe, alle Wünsche zu erfüllen. Als sich die Gäste gestärkt hatten, erfolgte die Begrüßung der Ehrengäste durch den Vorsitzenden.

Im Anschluss daran zeigten wir eine Tonbildschau über Planung, Finanzierung bis zur Fertigstellung des Kolpinghauses. Die Schaffung der Tonbildschau ist das Werk von Leni und Franz Maier. 

Anschließend bedankte sich der Vorsitzende bei den Gästen für ihr Erscheinen sowie den Helfern und Mitarbeitern für Ihren Einsatz, ohne die eine derartige Veranstaltung nur sehr schwer durchzuführen gewesen wäre.

Josef Marxreiter, Vorsitzender der Kolpingsfamilie St. Theresia
Schriftgröße
Schriftgröße
Foto: Georg Krause
Foto: Georg Krause
Foto: Georg Krause
Foto: Georg Krause
Grundstein des Kolpinghauses St. Theresia

Kolpingsfamilie München/St. Theresia